Konzert: »Herr Christ, der einge Gotts Sohn«

Samstag, der 14. Juli 2018, 19:30 Uhr
Kloster Mariensee, Klosterkirche

Mit den Oxford Bach Soloists

»Herr Christ, der einge Gotts Sohn« - Von Frauenmystik zur Bachkantate


Der namengebende Choral stammt von Elisabeth Cruciger, die sich wie die MarienseerÄbtissin Odilie über die rechte Form geistlichen Lebens Gedanken gemacht hatte. WährendÄbtissin Odilie mit ihrem Gebetbuch 1522 an den Traditionen festhielt, war für Cruciger die Konsequenz, im gleichen Jahr aus dem Kloster auszutreten. Was sie mitnahm, war die geistliche Sprache: In Wendungen der klösterlichen Mystik, die theologische Bildung und gelebte Frömmigkeit verbindet, besingt ihr Choral die lebensspendende Kraft der Christusliebe.

Die Oxford Bach Soloists, ein junges englisches Spitzenensemble mit historischer Aufführungspraxis werden den Wurzeln des Chorals in der mittelalterlichen Liturgie nachspüren und dann in all seinen Wandlungen vom Reformationschoral bis hin zur Bachkantate vorstellen.


Leitung: Tom Hammond-Davies
Konzeption und Texte: Alex Lloyd und Henrike Lähnemann, Oxford

Mit anschließenden Umtrunk.
Der Eintritt ist frei. Am Ausgang wird um eine Spende gebeten.



Hinweis: Um 18 Uhr findet eine öffentliche musikalische Vesper statt, die gemeinsam mit den Oxford Bach Soloists gestaltet wird.


 

 ::  Zurück