Die kalligraphische Linie

Mittwoch, der 18. August 2021, 18:00 Uhr bis Sonntag, der 22. August 2021, 15:00 Uhr
Kloster Mariensee


Eine Linie kann suchend oder nachdrücklich, schreibend oder zeichnend sein, sie kann Ordnung oder Chaos bringen, exzessiv oder einfühlend das Empfinden des Schreibenden verbildlichen. Durch die Anwendung der eigenen Handschrift im kalligraphischen Übungsprozess können wir aus einer großen Quelle individueller Formen schöpfen.


Einzelne Formelemente oder ganze Rhythmen verbinden sich mit Fragmenten historischer Alphabet-Formen und geben uns Anregungen für neue Buchstabenformen in unseren Schrift-Kompositionen zwischen Leere und Fülle.


Kosten: 200 Euro Kursgebühr
Übernachtung und Verpflegung: 200 Euro


Leitung: Torsten Kolle, Kalligraph/Diplom-Grafikdesigner

 ::  Zurück