Wenn wir dich finden,
Barmherziger,
dann wird es hell.
Wenn wir dein Wort hören,
Ewiger,
dann wächst der Mut.

Lass dich finden,
inmitten des Krieges,
von den Verletzten,
von den Weinenden,
und den Zornigen.
Lass dich finden,
inmitten aller Unsicherheit
von den Überlebenden,
von den Flüchtenden
und den Ratlosen.
Lass dich finden
und erbarme dich.

Mach es hell,
für die Trauernden,
die Kranken,
die Erschöpften.
Mach es hell
für die, die hungrig aufstehen und hungrig zu Bett gehen,
für die, deren Nächte voller Angst sind,
für die, die von Einsamkeit gelähmt sind.
Mach es hell
und erbarme dich.

Sprich
zu den Mächtigen,
zu den Einflussreichen,
zu den Suchenden.
Sprich
zu denen,
deren Herzen kalt sind,
deren Ohren taub sind,
die gleichgültig an ihren Nächsten handeln.
Sprich und erbarme dich.

Deine Gemeinde sehnt sich nach Gerechtigkeit,
Wir sehnen uns nach Licht.
Segne uns und alle, die zu uns gehören
durch Jesus Christus,
die Quelle des Lebens und unser Grund der Freude.
Amen.

Quelle: Wochengebet der VELKD.

nach oben

Blick in den Innenhof